Kinski spricht Dostojewskij (Audio-CD)

 

Klaus Kinski war einer der international bekanntesten deutschen Schauspieler und Künstler. Weitgehehend vergessen ist, er galt als größter deutscher Rezitator des 20. Jahrhunderts – bevor er weltberühmt wurde.

 

In nur fünf Jahren, von 1957 bis 1962, nahm Klaus Kinski allein dreißig Sprechplatten auf. Darüber hinaus wirkte er auch in einigen Hörspielproduktionen diverser Rundfunkanstalten mit.

 

Noch vor seiner ersten Hauptrolle im Spielfilm widmete ihm der Spiegel im Jahre 1961 die Titelstory. Über eine Million Menschen sollen ihn damals bereits gehört haben.

 

Obschon Klaus Kinski bis heute durch seine berühmte Erdbeermund-Rezitation eng verknüpft ist mit François Villon, hatte man bisher keine Gelegenheit, die Vielseitigkeit des Deklamators Kinski zu hören: seine Interpretationen zahlreicher Werke der Weltliteratur, die von Shakespeare, Goethe und Schiller, über Dostojewskij, Strindberg und Hauptmann, bis zu Oscar Wilde, Jack London und der Dichtung afrikanischer Völker reicht.