>1821 >1839 >1845 >1848 >1854 >1859 >1862 >1865 >1868 >1871 >1874 >1877 >1880 


F.M. Dostojewskij - Biographie


1848 Helle Nächte. Enger Kontakt mit Petraschewski und Nikolai Speschnjow.


1849 Dostojewskij 1847Dostojewskij wegen angeblich staatsfeindlicher Aktivitäten im Petraschewski-Kreis (Vorlesung eines 'kriminellen Schreibens', welches Belinski an Gogol geschrieben hatte) aufgrund einer Denunziation verhaftet und zum Tode verurteilt, jedoch durch Zar Nikolaus I. unmittelbar vor der Hinrichtung begnadigt und zu vier Jahren Verbannung mit Zwangsarbeit und anschließendem Militärdienst als 'gemeiner Soldat' verurteilt. Deportation nach Tobolsk in Sibirien (24.Dez.).


1850 Vom 23. Jan.1850 bis Mitte Feb. 1854 Festungshaft in Omsk; Tagebuchaufzeichnungen im Sibirischen Heft; Dostojewskijs epileptische Erkrankung wird diagnostiziert.